filtr.de ist da :-)

So richtig haben wir uns auf einen “offiziellen” Start von filtr.de nicht vorbereitet. Die Idee lautete ursprünglich, “langsam” loszulegen. Sprich, einfach mal unseren kleinen Dienst live zu schalten, ohne großes tam-tam. Das Doofe daran ist, man bekommt kein Feedback. Und das ist mit der Zeit langweilig. Also haben wir getwittert. Ergebnis: SPIEGEL Online, t3n, mobilegeeks, medienrauschen, 120Sekunden und andere haben über uns berichtet und uns verlinkt. An dieser Stelle: dicken, fetten Dank dafür. (Das Wort “mega” erspare ich mir zu Zeit).

Viele haben uns an redaktion (at) filtr (.) de geschrieben oder haben an @filtr_de getwittert:


Eine der häufigsten Fragen der vergangenen Stunden lautete: Bietet Ihr auch einen RSS-Feed an? Die Antwortet lautet: ja, und er ist auch schon da. Unter http://www.filtr.de/filtr-feed.xml könnt Ihr unseren Feed ab sofort abonnieren. Weitere Feature folgen in den kommenden Tagen und Wochen. Unter anderem wollen wir Euch eine Übersicht bieten der von uns am häufigsten zitierten Webseiten und Blogs sowie eine kleine Chartliste mit AutorInnen.

Filr.de ist sicherlich noch ordentlich “beta” – Wir müssen noch an vielen Dingen arbeiten und feilen und unsere To-Do_Liste abarbeiten. Frederic (er ist bei uns für die Entwicklung zuständig und programmiert). Jean Claude (Redaktion) und ich (Redaktion) werden Euch hier in unserem Blog auf dem Laufen halten. Bei konkreten Fragen und/oder Verbesserungs-Ideen schickt uns bitte ein Mail an die oben genannte Adresse.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Allgemein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>